FCA–Reglement

Onroad Reglement FCA - Saison 2021:

Grundsätzliches:
Bitte das Reglement vor Abgabe der Nennung lesen und beim Rennen freiwillig - und zumindest sinngemäß - einhalten = Fair Play!
Beim Fun Cup Austria steht der gemeinsame Spaß am Hobby im Vordergrund - das Gewinnen erst an zweiter Stelle!
Und auch wenn wir uns damit vorwiegend an Einsteiger und Hobbyfahrer wenden, sind auch 'Profis' gerne gesehen (die Spaß daran haben, ihr Können zu zeigen und Informationen weiter zu geben).

Allgemein (für alle Onroad-FCA Klassen gültig!):
  • Akkus im Hardcase und mit maximal 4,2 V/Zelle nach dem Laden! Empfohlen 2s-LiPos.
  • Das Laden von Lipo Akkus muss mit einem geeigneten Ladegerät/–programm und in einem 'Safety Bag' (LiPo-Sack) erfolgen!
  • Empfohlener Antrieb: Brushless System mit 17.5T Motor im 'blinky mode'
  • Sollten in einer Klasse weniger als 5 Nennungen erfolgen, werden wir versuchen, eine etwa gleich schnelle Klasse zu finden - im schlimmsten Fall müssen wir aber solche Klassen (z.B. aus Zeitgründen) streichen
Die Klassen:
  • FunCup pur – Die Klasse für Einsteiger und Wiedereinsteiger
    E-Modelle ungefähr im Maßstab 1/10 mit 2s LiPo und Slicks oder Profilreifen (keine Spikereifen!)
    Bei der ersten Teilnahme beliebige Motorisierung!
    Empfohlen (aber nicht zwingend!): Sensored Brushless-Systeme 17.5T mit 0-Boost Regler bzw. im 'blinky mode'
  • TW Racing - Die Klasse für Hobbyfahrer und just4fun–Racer, aber auch für (weniger ehrgeizige) Racer
    1/10 Tourenwagen und GTs 4WD (beliebiges Chassis) mit brushless System mit 17.5T Motor im 'blinky mode' und Übersetzungslimit 4,5:1
    Hohlkammerreifen (möglichst nur 1 Satz neuer Reifen pro Rennen)
  • FunCup Formel 1 – Rennatmosphäre in 1/10
    2WD Formel-Fahrzeuge mit Heckantrieb und maximal 200 mm Breite
    Formelkarosserie
    Brushless System mit 21.5T Windungen und 0-Boost Regler bzw. 'blinky-mode'
    Untersetzungslimit 3,0:1
  • Special 1: 1/10 Fun Cup GT – Die schnellen großen 2WDs
    1/10 Modelle (Pan Cars) mit 2s LiPo und 17.5T brushless System in "blinky mode"
    mit GT-Karosserien (keine 'Wing Cars') und Moosgummireifen 
  • Special 2 (indoor): 1/12 FCA spec – Die schnellen kleinen 2WDs
    1/12 Modelle mit 1s Lipo und 10,5T oder 13.5T brushless System in "blinky mode", mit Moosgummireifen
Nennungen über die "Ausschreibung" bitte online bis spätestens Freitag Abend(!) vor dem Rennen! 
 
Das Nenngeld für FCA beträgt 2021:
- Erwachsene/Jugendliche (bis Geburtsjahr 2001) € 20,-/€ 12,-
– und für eine weitere Klasse 12,–/ 8,– 
 
Für die Zeitnehmung verwenden wir voraussichtlich AMB-Anlagen, Leihtransponder dafür haben wir nur wenige (bei Bedarf bitte rechtzeitig melden)!

Rennablauf/ungefährer Zeitplan:
  • Samstag Nachmittag Freies Training (im Startgeld inbegriffen, Strecke ist ab etwa 12:00 geöffnet)
  • Sonntag kurzes Freies Training (Strecke ist ab 9:00 geöffnet)
  • Fahrerbesprechung um etwa 10:30 und danach 2 Vorläufe
  • nach der Mittagspause (und der Einteilung in die Finalgruppen): 3 Finale für alle Teilnehmer
  • gewertet werden die beiden besseren Finalläufe nach Punkten
  • Dauer eines Laufes (für alle Klassen): 8 Minuten plus letzter Runde
  • danach Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden (für alle Teilnehmer!), das sollte vor 18.00 sein! 😊
Und das Motto des FCA gilt natürlich immer noch:  
"Hinkommen, mitmachen, Spaß haben!"