Montag, 15. Dezember 2014

Es ist vollbracht …

… jedenfalls fast!

Das FCA-Jahr 2014 ist durchaus erfolgreich zu Ende gegangen und die Termine für die nächste Saison sind auch schon (fast) alle fixiert > siehe Link in der Navigationsleiste oben.

Gleich nach Neujahr geht es bereits los
> Langstreckenrennen in der Arena Wien am 6. Jänner 2015 (Dienstag = Feiertag)
> indoor FCA in der Arena Wien am 17./18. Jänner 2015

Wir versuchen vielleicht auch noch den einen oder anderen Indoor Termin zu finden, bevor es dann im April wieder ins Freie geht
> der 1. Lauf des onroad FCA 2015 findet am 25./26. April 2015 beim RCC Grafenwörth statt

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Das war die Modellbau Messe Wien 2014

Nach einer "Überraschung" bei der Verlegung des Teppichs > diesmal war der Teppich zwar wieder blau, aber nur 1 m breit …
… und damit doch deutlich mehr Arbeit bei der Vorbereitung, Verlegung und Verklebung der Strecke.


Dass dann auch noch der gute, alte Bus von MichlS nicht mehr wollte, hat weitere Probleme gebracht, die aber im Team (und Dank Robby, Thomas, Wurzi, Grachi und Thumsi) gut und zeitgerecht gelöst werden konnten.

Am ersten Messetag war dann die Strecke und das Umfeld (Podest, Boxentische, Stromversorgung, Dekoration) dann doch wieder Fun Cup tauglich – und nicht nur das (siehe unten).


Die Racing Academy an den ersten beiden Messetagen hätte sich zwar mehr Zuspruch von interessierten Modellbauern verdient, "Instruktoren" mit vielen guten Tipps und Tricks waren jedenfalls genug an der Strecke.

Am Freitag nachmittag wurde dann das schon traditionelle 2,4 Stundenrennen des FCA abgehalten. Die kleinen Änderungen – ein Pflicht Boxenstopp alle 24 Minuten (zum Akkuwechsel, kleine Reparaturen oder Reifenwechsle) und eine Reparaturpause von 10 Minuten nach jedem Drittel der Fahrzeit (z.B. zur Entfernung der Teppich"reste" aus dem Modell) – sind gut bei den Teams aufgenommen worden und haben sich bewährt.


Am Samstag wurde dann der indoor FCA gefahren. Von den über 80 Nennungen mussten leider ein paar abgelehnt werden, einerseits weil der Zeitplan maximal 7 Gruppen zugelassen hat, andererseits weil aus Gründen der Fairness die Teilnehmer der LRP HPI Challenge am Sonntag zu Gunsten der FCAler auf den Start verzichtet haben.


Der Sonntag war dann für die Challenge reserviert, eine Kooperation, die zum ersten Mal ausprobiert wurde. Zwar wurde im Vorfeld der Mangel an Trainingsmöglcihkeit – der Samstag war ja für den Fun Cup reserviert – und die nur 1 m breiten Teppichstreifen als Problem gesehen, am Sonntag Abend waren dann aber dann doch so ziemlich alle Teilnehmer recht zufrieden.

Nicht zuletzt ein Danke für die tatkräftge Hilfe bei Auf-, Abbau und Abwicklung an Robby, Thomas, MichlS, Peter, Grachi, Thumsi, Konrad und Friedl,
an die Sponsoren des FCA auf der Modellbau Messe: Robitronic, XRay-Shop, LRP, rc-paintbrush, rc paintworks, Modelis und Tesa
sowie an die Klubs, die dem FCA in diesem Jahr ihre Strecke und Infrastruktur zur Verfügung gestellt haben: RCC Grafenwörth (2x), RC Parndorf (2x), LMCrc Limbach (2x), Mod.Race Laa und MRC Wr. Neustadt.

Der nächste indoor FCA findet übrigens am 17./18. Jänner 2015 in der Arena Wien statt!

Hier geht es zur Ausschreibung und zur Nennung > Link anklicken

Sonntag, 14. September 2014

Das war der FCA special beim LMCrc in Limbach

Für die feierliche Eröffnung der neuen Strecke des LMCrc in Limbach war nicht nur die Prominenz des Ortes (Bürgermeister, Kaplan, Obmänner der SPortvereine, Alt-Bürgermeister …) geladen, sondern auch ein FCA special geplant.


Die Teilnehmer am VIP-Rennen
Der Wettervorhersage zum Trotz war das Training am Samstag weitgehend trocken – auch wenn es in der ganzen Umgebung teilweise heftige Regenfälle und Überschwemmungen gegeben hat.

Die feierliche Eröffnung und die Segnung der Strecke ist am Sonntag dann auch wieder trocken abgelaufen. Leider hat aber der zur Halbzeit des Langstrecken-Teamrennens einsetzende Nieselregen den Abbruch des Rennens notwendig gemacht. Immerhin sind alle 15 Teilnehmer zum Fahren gekommen – und gerade beim Fun Cup soll es ja ohne größere Schäden abgehen (Wasser und Elektronik vertragen sich nun einmal nicht sehr gut).

Link zum Fotoalbum
Es war trotzdem ein gelungener Rennsonntag! Danke an den Klub,  an all die "helfenden Hände" und auch an die Prominenten, die sich viel Zeit für dieses Event genommen haben.

Dienstag, 5. August 2014

Das war der 5. Lauf des Onroad FCA 2014

Das herrliche Sommerwetter hat genau zur tollen Strecke des LMCrc Limbach gepasst!

Es war ein traumhafter Onroad FCA – wenn man vom Wurm im Zeitnahmeprogramm abieht (nein, die Robitronic Transponder können da nichts dafür!)  (;

Aber Dank der Hilfe von Thomas und ein paar freiwilligen Einsagern haben wir die Finale auch ordnungsgemäß über sie Strecke gebracht!


An dieser Stelle auch der Dank an den Klub bzw. seine Mitglieder, die nicht nur die Strecke gut präpariert haben, sondern – wie immer – auch für ein gutes Buffet gesorgt haben.

Die Stimmung war jedenfalls gut, um nicht zu sagen "FCA-mäßig"   *g*
 

Danke auch an Thomas und Georg für die (zusätzlichen) Bilder > hat mir Einiges an Zeit (und Stress) gespart und gibt doch einen guten Eindruck vom Rennen wieder.

Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie bzw. hier > Link zum Webalbum

Und als Vorankündigung hier der nächste Termin beim LMCrc:
> 13./14. September gibt es zur offiziellen Streckeneinweihung ein FCA Special (mit Langstreckenrennen und "special events") – Näheres demnächst hier und im FCA Forum des rc-web.at

Montag, 21. Juli 2014

Der nächste Lauf steigt in der Steiermark!

Der 5. Lauf des Onroad FCA findet beim LMCrc in Limbach statt.

Einen Link zur Anfahrt gibt es > hier klicken!



Wer die Strecke (noch) nicht kennt, sollte sich jedenfalls den Termin im Kalender anstreichen > 2./3. August 2014 …
… und hier – oder rechts in der Navigationsleiste – geht es zur Nennliste.

Wir würden uns jedenfalls über viele (auch neue) Starter freuen!

Have fun!

Donnerstag, 3. Juli 2014

Auf zum RC Parndorf!

An den nächsten beiden Wochenenden bietet der RC Parndorf allen RC-Car Fans die Möglichkeit an Rennen teilzunehmen!


Am 6./7. Juli findet Training und Rennen zu den Open Racing Days statt - und das ist eine gute Gelegenheit, sein Modell auf die Strecke abzustimmen und den Kurs genauer kennen zu lernen.

Am folgenden Wochenende – dem 13./14. Juli – ist dann der 4. Lauf des Onroad FCA angesetzt. Diesmal wieder mit folgenden Klassen:
– TW Hobby (keine Carboncahssis, EZrun 13T oder brushed Motoren)
– TW FCA Stock (Motorlimit 17.5T oder EZrun 13T mit entsprechendem Übersetzungslimit)
– Formel 1 (mit Hohlkammerreifen - ähnlich StM)
– M-Chassis (für die schönen "Kleinen") und
– FunCupGT (die wirklich schnelle Klasse, mit Moosgummireifen)

Nennung zu den Open Racing Days über die Homepage des RC Parndorf.

Nennung für den Onroad FCA über den Link rechts oder im FCA-Forum des rc-web.at.

Donnerstag, 26. Juni 2014

Das war der 3. Lauf des Onroad FCA 2014

Bei gutem Wetter ist der 3. Lauf gut über die neu asphaltierte Strecke des MRC Wr. Neudorf gegangen.


Die Stimmung war – wie (fast) immer gut, die Teilnehmer und die Klubleute durchwegs hilfsbereit, das Buffet gut und preiswert wie immer!


Also eine wirklich gelungene Veranstaltung! Auch wenn man sich vielleicht ein bisschen mehr Grip gewünscht hätte, aber dafür sind die neuen Curbs sehr "schonend" (und das Gras neben der Strecke – leider treilweise auch auf meiner Ideallinie *grins* – sowieso)

Spielberg hat anscheinend alle Formel 1-Fans angezogen, daher ist leider die Klasse diesmal nicht gefahren worden. Dafür haben die Minis und die TW-PilotInnen ohne Stress ihre Rennen fahren können …
… und nebenbei auch die Mercedes-Prozession im Fernsehen verfolgt.


Bedingt durch die Aktivitäten im Klub (12 von 24 Wochenenden der Sasion sind bereits gebucht) muss das beliebte Langstreckenrennen  beim MRC entfallen – an einem Ersatz wird aber gearbeitet.

Und wie immer sind einige Bilder bereits in der Bildergalerie zu sehen! > Link zum Webalbum

Mittwoch, 4. Juni 2014

Das war der 2. Lauf des Onroad FCA bei Mod.Race Laa (mit vielen Bildern)

Ja, es hätten mehr Starter sein können - der Klub hätte es sich jedenfalls verdient!

Der Mod.Race-Laa war nämlich ein perfekter Gastgeber:
- tolles Wetter (jedenfalls am Renntag)
- super Strecke
- prima Infrastruktur (Buffet!)
- nette Leute   :-)

Was will man mehr? Es war ein FCA, wie er sein soll – und eigentlich auch immer wieder ist!

Es haben sich – ausnahmsweise wieder einmal – sogar genug Starter für die Formel 1 Klasse gefunden …
… für die ja der Fun Cup eigentlich erfunden wurde!

Und auch ein paar "Alte" Klubkollegen und FCAler der vergangenen Jahre waren wieder dabei.

Es war ein wirklich schönes Rennen – das auch den paar "Profis" aus der LRP-Challenge Spaß gemacht hat (was man so gehört hat).

Wir kommen gerne wieder – und wer dann dabei sein will, kann sich in der Bildergalerie schon einmal einen Eindruck holen.

Danke auch an Awli und Co. für die Ergänzung der Bildersammlung!

Montag, 2. Juni 2014

Die nächste Premiere!

Diesmal ist es kein neuer Klub, dafür aber eine nagelneue Strecke!


Genauer gesagt, die neu asphaltierte Strecke des MRC Wr. Neustadt, die nicht nur einen neuen Belag bekommen hat, sondern jetzt auch noch mehr Varianten bei der Streckenführung möglich macht.

Wir freuen uns schon auf die neue Strecke und die bewährte Crew des MRC – und sind schon gespannt, welches Layout für den Fun Cup gewählt wird.

Am 21./22. Juni findet der 3. Lauf der Onroad Saison des FCA jedenfalls in Wr. Neustadt statt - errorwolfi hat sicher auch schon seine neuen "kein-Regen-Tanzschuhe" bereit, damit es mit dem Wetter besser klappt als beim Big Opening Race   (-;

Nennliste und Ausschreibung ist wie immer rechts in der Navigationsleiste und im FCA-Forum des rc-web.at zu finden!

Montag, 26. Mai 2014

Erfolgreiche Premiere!

Die Generalprobe beim Mod.Race-Laa (= das Training am Samstag) ist durch das Wetter zwar etwas ingeschränkt worden, aber der Regen war – im Gegensatz zu Wien – nur kurz und hat nicht wirklich gestört.

Das Rennen am Sonntag ist dann bei strahlendem Sonnenschein und in der üblichen FCA-Manier abgelaufen. Dabei muss aber auch das Team des Mod.Race-Laa besonders erwähnt werden, das neben einer tollen Strecke auch ein perfektes Umfeld zur Verfügung gestellt hat!

Link zum picasa-Album > hier klicken
Die Strecke ist wirklich super! Sie schaut zwar auf den ersten Blick sehr schwierig aus, ist dann aber leichter zu fahren, als befürchtet. Um wirklich schnell zu sein, muss man aber doch recht genau auf seine Linie achten – wie man an den beiden Christophs gesehen hat. Nein, mit Linie ist in diesem Fall wirklich nur die "racing line" gemeint … *grins*

Panorama der Strecke
Das Buffet war – wie bei praktisch allen Klubs, die den FCA unterstützen – gut und preiswert, die Leute freundlich, das Wetter schön und die Strecke auch sehr FCA-tauglich. Bis auf wenige Ausnahmen dürften sich die Schäden in Grenzen gehalten haben, auch wenn (auch durch mich) ein paar schöne Flugeinlagen zu sehen waren.

Und auch sehr positiv ist anzumerken, dass die Mischung aus FCA und Challenge–Training tadellos geklappt hat. Mit dem zusätzlichen Effekt, dass
– auch die guten Fahrer (jedenfalls beim FCA) "ansprechbar" und hilfsbereit sind
– das Materiel zwar schon eine Rolle spielt, aber Vorbereitung und Service mindestens eben so wirchtig sind
– Gleichmäßigkeit und Vermeidung von Fehlern mehr bringt als "eine schnelle Runde"!

Und es war wieder einmal zu sehen war, was man durch regelmäßiges Training und Beschäftigung mit (s)einem Modell erreichen kann   (-:

Die Sieger des A-Finale FCA-Stock
Kurz gesagt: Wir kommen gerne wieder und wir freuen uns auch, wenn in Zukunft – wengstens ab und zu – Fahrer aus der "Oberliga" beim FCA mitmachen. Vielleicht finden sich dann auch wieder mehr Starter für die Formel 1.

Dienstag, 6. Mai 2014

Der nächste Lauf ist eine Premiere …

… für den Onroad FCA!

Zum ersten Mal wird ein Lauf des Fun Cup beim RC Laa in Laa an der Thaya stattfinden und zwar am 24./25. Mai.

Die Strecke schaut auf den Bildern beeindruckend aus und wird auch vielfach gelobt > man darf also gespannt sein, wie wir dort "zurecht" kommen.

Hoffentlich spielt das Wetter mit – derzeit würde der Wetterbericht ja passen!

Und auch wenn die Ideallinie (durch Gummiabrieb) noch nicht "markiert" sein sollte …
… wir müss/(t)en sie ja doch auch treffen!   (:

Die Nennliste ist bereits online, das Reglement und die Online-Nennung sind wie immer im rechten Fenster oder im Forum des rc-web.at zu finden.

Jetzt muss sich nur mehr das Wetter auf "wirklich Mai" (wie in der "guten alten Zeit" – ich kann mich noch erinnern!) stabilisieren …

Hier noch der Link zum Anfahrtsplan > Link

Sonntag, 20. April 2014

Gelungener Saisonstart beim RCC Grafenwörth!

Ein kleines, aber feines(!) Grüppchen von "aufrechten" FCAlern hat sich – trotz Ostereiersuche und anderer Familientraditionen – zum Saisonstart des nroad FCA 2014 beim RCC Grafenwörth eingefunden.

Nachdem am Samstag schon reger Trainingsbetrieb der Klubfahrer und einiger FCA-Teilnehmer auf dem neuen Layout der Asphaltbahn geherrscht hat und auch das erste Proberennen der Vintage Off Road Serie über die (Off Road) Strecke gegangen ist, wurde am Ostersonntag der 1- Lauf der neuen Saison ausgetragen.


Link zur Bildergalerie

Zwar hat der Regen in der Nacht das Gripniveau wieder etwas verringert, aber nachdem die Strecke schon bald nach 9:00 aufgetrocknet war, konnte das Freie Training beginnen. Und die meisten Fahrer haben diese Zeit auch gut genützt und die letzten Set Up Änderungen ausprobiert.

Schon während der Vorläufe hat sich dann gezeigt, dass das Feld recht geschlossen zusammen liegen sollte, die schnellsten Runden der einzelnen Teilnehmer waren im Bereich von etwa 2 Sekunden. Und auch in der Klasse M-Chassis waren die Zeiten – trotz sehr unterschiedlicher Chassis – knapp beisammen.


Link zur Bildergalerie

Es waren dann auch in allen Finalrennen spannende Positionskämpfe zu sehen, die aber weitestgehend sehr fair ausgefahren wurden. Bei den Tourenwagen war auch wider schön zu sehen, dass das Fahrkönnen dch enen ziemlichen Einfluss auf die Platzierung hat, denn neben den Rennchassis der bekannten Marken konnte sich der einzige TT-01 im A-Finale behaupten.

Fast schon Traditionsgemäß hat das Wetter in Grafenwörth – entgegen den Prognosen – gehalten und die Sonne hat sich mehr als nur Sekunden lang blicken lassen!

Es war ein wirklich schöner und entspannter Saisonstart für den Onroad FCA > Danke an das Team des RCC Grafenwörth – wir kommen gerne wieder …
… und dann hoffentlich auch wieder zahlreicher als diesmal!   (-;

Die Bilder vom Sasionstart und auch vom Vinatge Off Road Test sind in der Bildergalerie zu finden.

Montag, 10. März 2014

Reglement für die Onroad Saison 2014

Das Reglement für doe Onroad Saison 2014 wurde überarbeitet, die Klasse 1/12 wird es für die nächste Hallensaison wieder geben!

Hoffentlich ist das Ganze jetzt wieder übersichtlicher …
… und alle Interessierten finden auch eine passende Klasse.

Wenn es Fragen gibt, kann die FAQ im rc-web.at sicher weiterhelfen!

Wir freuen uns schon auf die kommende Saison im Freien
> Die Termine sind über den Link oben zu finden
> oder im rc-web.at nachzulesen :)

Daumen halten, dass das Wetter mitspielt …
… RC-Car in Schuss bringen …
… und bei der nächste Gelegenheit Spaß am Hobby haben!

"Hinkommen, mitfahren, Spaß haben!"

Freitag, 21. Februar 2014

Achtung! Terminverschiebung!

Aus aktuellem Anlass bzw. wegen Terminüberschneidung muss der FCA–Lauf beim LMCrc in Limbach um eine Woche vorverlegt werden.

Der neue Termin für das Rennen ist also 2./3.August!

Bitte im Rennkalender korrigieren, denn dieser FCA sollte nicht versäumt werden …
… Details dazu folgen   (-;

Donnerstag, 30. Januar 2014

Das war der 2. indoor FCA 2014

In der Arena Wien war wieder der rote Teppich und eine tolle neue Strecke ausgelegt …
… und rund 50 Nennungen sind für den 2. Lauf des indoor FCA 2014 eingelangt.

Am Renntag sind dann zwar nicht alle genannten Fahrer gekommen, das mag auch am Wetter (Schneefall in der Umgebung Wiens) gelegen sein, aber in der Arena war es durchaus angenehm warm und das bewährte Team hat für genügend Boxenplätze gesorgt.

Auch das Buffet war wieder ausgesprochen freundlich organisiert – sowohl von den Preisen als auch vom "Personal" > Danke!

Die Rennen wurden dann in den Arena üblichen kleineren Gruppen abgewickelt, was aber dem Spaß am Hobby absolut keinen Abbruch getan hat. Und die meisten Rennen waren (trotzdem) durchaus spannend. Die Atmosphäre war (mit ganz wenigen und kurzen Ausreissern (;  ) sehr freundschaftlich – so wie eben ein FCA sein soll.

indoor FCA – Arena Wien, Panaorama
Die Strecke für den indoor FCA in der Arena Wien
Zwar ist es wegen der vielen (kleineren) Gruppen etwas später geworden, aber das ist ja beim FCA erstens nicht ungewöhnlich, zweitens in der Arena kein Problem (indoor und mit Licht) und drittens lange nicht so arg, wie befürchtet   *grins*

Teilnehmer, 2. Lauf indoor FCA / Arena Wien

Hier noch der Link zum Album mit den Bildern vom 2. Lauf 2014!

Ob sich in dieser indoor Saison noch ein 3. Lauf organisieren lässt, versuchen wir gerade herauszufinden. Sobald sich ein Ergebnis gefunden hat (gleich ob ja oder nein), wird es hier und im FCA-Forum des rc-web.at bekannt gegeben!

Die Termine für die Onroad Saison im Freien stehen ja bereits fest > Link zu den Terminen